ZUR ERÖFFNUNG: RETROSPEKTIVE MARKUS BEN FUCHS

2. September 2017 um 16.30 Uhr

Markus Ben Fuchs        2. September – 15. Oktober 2017

Von der abstrakten Malerei kommend, hat sich Markus Ben Fuchs auch mit der Aktmalerei in Form von Blind- bzw Blitzskizzen auseinandergesetzt. Es interessiert ihn die Bewegung, die in den Körpern liegt. Dynamik und Kraft bestimmt seinen Pinselstricht. Dominant und eigenständig geht die Malerei über das Vorhandene hinaus, da sie neue Formen entwickelt.

Der Duktus des Pinselstriches und die Farbe der Fläche dominieren die Ölbilder von Markus Ben Fuchs und geben ihnen eine neue Dimension. Die konsequente Farbwahl, die sich bewußt auf höchstens vier Farben begrenzt geben ihnen die Kraft und Energie.

WILLA WEBBER & ADAM VOGELSINGER & ENSEMBLE LONGUM MARE

2. September 2017 um 16.30 Uhr

2. September 2017 um 16.30 Uhr

Den Auftakt der Eröffnung des TheaterAufmKahn gibt die bekannte Sopranistin WILLA WEBBER (Wiltrud Weber). Willa Webber pendelt zwischen Deutschland, den USA und Polen. In Koszalin in Polen gründete sie zusmmen mit der ersten Geige der Filharmonia Koszalińska, ADAM VOGELSINGER das Streichquartett ENSEMBLE LONGUM MARE, mit dem sie zwischen Deutschland und Polen Konzerte gibt. Zuletzt bei den Internationalen Musik & Kunst Tagen Uckermark mit dem dortigen künstlerischen Leiter und Violonisten David Yonan als Überraschungsgast. Die Presse dort schrieb:

„WILLA WEBBER & ADAM VOGELSINGER & ENSEMBLE LONGUM MARE“ weiterlesen

HOCHHUTH LIEST!

02. September 2017 um 17.00 Uhr

Anlässlich der Doppel-Premiere seines Dramas TOD EINES JÄGERS am 2. September 2017 in deutscher und englischer Sprache und der Eröffnung von TAK.Berlin (TheaterAufmKahn) auf dem neuen/alten Theater Kahn KURIER im historischen Hafen von Berlin, liest der bekannte Dramatiker Rolf Hochhuth aus seinen Werken.

 

TOD EINES JÄGERS von Rolf Hochhuth

7. September 2017 um 20.00 Uhr PREMIERE

MÜNCHOW als HEMINGWAY in HOCHHUTHs  TOD EINES JÄGERS.

Nach der gefeierten Premiere am polnischen TEATR WYBRZEŻE in Gdansk/Danzig, anlässlich der `deutschen Woche 2016` ist die Aufführung ab 7. September in Münchow`s neuer Spielstätte, dem TheaterAufmKahn kurz TAK.Berlin  zu sehen, und geht danach mit seinem britischen Kollegen Edmund Dehn 2018 auf Tournee!

„TOD EINES JÄGERS von Rolf Hochhuth“ weiterlesen

JAZZ IM HAFEN JazzRadio feat. TAK

14. September 2017um 19.30 Uhr mit Nikolai Ivanov OM

 

Nikolai Ivanov OM– a film composer, multi instrumentalist, ethno jazz musician and an artist from a latitude- a bridge between the East and the West. Nikolai Ivanov mixes Modernity and Different Traditions, works in the space extending between jazz and vanguard, film and improvisation music, electronic styles and esoteric new age. The complete synthesis of expression in which Free Spirit rises is his creative credo. Over 50 films, performances, ballet music, over 20CD, intensive concert activity- from solo multi instrumental performances and 20 years behind the first Bulgarian ethno-ambient group “OM”, through series of international projects Nikolai has played in almost all European countries, in the Far East, Middle East and Africa. The French film company MK2 in the series “Musique e cinema du Monde” selects Nikolai Ivanov too.

„JAZZ IM HAFEN JazzRadio feat. TAK“ weiterlesen

DEATH OF A HUNTER by Rolf Hochhuth in engl. Sprache

21. September 2017 um 20.00 Uhr PREMIERE

in engl. Sprache/language

Armed with the hunting rifle his father gave him when he was ten, Ernest Hemingway prepares to commit suicide. As he does so he questions his life, his women and his old ideals of strength, pride and manliness – and what lives on if anything.  In his drama “Death of a Hunter”, Rolf Hochhuth deals with the last great question: When we die, what do we leave behind?

„DEATH OF A HUNTER by Rolf Hochhuth in engl. Sprache“ weiterlesen

MOTHER MEJRA in engl. & poln. Sprache

05. Oktober 2017 um 18.00 Uhr PREMIERE

MOTHER MEJRA AND HER CHILDREN

Mother Mejra and her Children is a solo theatre production performed by Caryl Swift, an award-winning English actress, director and translator who has been living and working in Poland for over twenty years. Directed by Stanisław Miedziewski, whose work has won countless prestigious awards at numerous festivals, both national and international, it was premiered on 6th January 2012 in Słupsk, Poland and, in English, on 1st November 2015 at the TEATRONIC International Small-Scale Theatre Festival in Kharkiv, Ukraine.

„MOTHER MEJRA in engl. & poln. Sprache“ weiterlesen

IRINA ROSANOWSKI Vernissage

15.Oktober – 30.November 2017

Träumst du, Wüstenmensch noch? Träumst du von Oasen mit wilden Pflanzen, mit riesigen Bäumen und Menschengewirr? Oder hast du all deine Erinnerungen schon verbrannt? All die magischen Momente vergangener Tage, Deine Instinkte, Deine Tiefen schon entsorgt, weil dies dein Gestern nur ist und damit nichts weiter nur als ein unwirsches Fantasiegebilde?

„IRINA ROSANOWSKI Vernissage“ weiterlesen

ORBITS in engl. Sprache!

Premiere 19. Oktober 2017

TRAILER

In 1941, fleeing the Nazis, Marxist playwright Bertolt Brecht arrived in America where he met English actor and Hollywood star Charles Laughton. Attracted to each other like celestial objects they embarked on translating and adapting Brecht’s play Life of Galileo for its American premiere, with Laughton playing the lead, while history, in the form of the the atomic bomb and the House Un-American Activities Committee, exerted its pull.